26. März 2013 | geschrieben von Achim Hepp | 0 Kommentare

SXSW 2013: SxSpotify (Badge) und das Spotify House

spotify_2Mit dem Partner-Badge SxSpotify der Firma Spotify beenden wir unsere Liste der auf der SXSW in Austin veröffentlichten und nur dort verfügbaren Badges. Normalerweise berichten wir eh nur über deutsche bzw. europäische Badges, aber bei bestimmte Aktionen und Messen blicken wir auch gerne einmal über den großen Teich.

Der Badge war nur von 8. bis zum 17. März verfügbar und man musste wie üblich als Grundlage erst einmal der Spotify-Seite bei Foursquare folgen bzw. diese liken. Danach bekam man den Badge wenn man bei 5 von Spotify empfohlenen Orten eincheckte oder wenn man einfach während eine Spotify Liveshow oder im Spotify House eincheckt.

Für uns war klar, wir schalten den Badge im Spotify House frei. „Leider“ hatte ich ihn bereits vorher erhalten, da bei mir aufgrund alter Check-ins ein Check-in in einen „normalen“ Club vor Ort reichte (da dieser dann als 5’ter Check-in aus der Liste von Spotify galt).

 spot3x  spot1x

Das Spotify House war etwas abseits vom Messegelände gelegen, aber trotzdem gab es praktisch immer Schlangen um reinzukommen. Das komplett in grün gehaltene Haus bot Musik mit Live DJ’s, Musik durch iPad’s (die natürlich alle die Spotify-App aktiviert hatten), Aufladestationen für alle möglichen Smartphones und die obligatorischen freien Getränke. Also alles um sich einen schönen Nachmittag in der Sonne von Austin zu gestalten.

 spot4x  spot2x

Foursquare wurde vor Ort mit einem großen Plakat beworben, welches einem durch seine blaue Grundfarbe natürlich direkt ins Auge stach. Hatte man den Badge freigeschaltet und gehörte zu den 20 ersten am Tag die ihn bei Spotify vorzeigten, dann bekam man als Special einen Kopfhörer von Spotify und wurde zur VIP-Liste für die Spotify Liveshow hinzugefügt. Wir gehörten leider nicht zu den glücklichen, hatten aber trotzdem eine Menge Spaß vor Ort.

 spot5x  spot6x  spot7x

Achim Hepp
Achim gründete zur Jahrtausendwende seine ersten Unternehmen im Bereich Onlinemarketing. 2010 eröffnete er in Dortmund die malihina medien, eine Agentur für digitale Kommunikation. Seit 2015 ist er Chief Digital Officer beim Kölner Startup Erste Digital.

Als Digitalexperte publiziert und spricht Achim weltweit auf Konferenzen und in Medien zu verschiedenen Fachthemen (unter anderem Wearables und Smarthome).

Leave a Reply