18. April 2013 | geschrieben von Jens Matheuszik | 0 Kommentare

SXSW 2013: So war die Foursquare-Party (Bilder, Panoramen und Vine-Videos)

Foursquare at SXSW (Icon)Mit ein wenig Verspätung (sorry!) endet dann auch die Beitragsreihe zur SXSW in Austin, Texas. In diesem Beitrag geht es um die Foursquare-Party, die neben The Future of Location (das Interview zwischen Dennis Crowley (@dens) von Foursquare und Anil Dash (@anildash) einer der Foursquare-bezogenen Höhepunkte auf der SXSW war (leider gab es ja dieses Jahr keinen Foursquare-Court, wo man Foursquare spielen konnte *grins* oder aber eine neue Kooperation mitsamt Konzert – wie letztes Jahr mit American Express und dem Jay Z-Konzert).

Die Parties sind allgemein ein elementarer Bestandteil der SXSW, dienen sie doch nicht nur zum abschalten und feiern, sondern auch zum netzwerken.

Ähnlich war es auch bei der Foursquare-Party, wo man sich beispielsweise über die spezielle SXSW-Seite von Foursquare anmelden konnte. Wie eigentlich bei fast jeder Veranstaltung in den USA musste man sich dann „in the line“ einreihen. Wer hätte gedacht, dass die USA und die DDR mit dem Schlange stehen ein verbindendes Element hatten?

Am Ende der Schlange (manchmal auch schon vorher) wird dann normalerweise jede Person (egal wie jung oder alt sie aussah/aussieht) auf`s Alter kontrolliert und wir hatten da eigentlich nie Probleme (eher die Kontrolleure, die manchmal bei unseren deutschen/europäischen ID-Karten nicht wussten, wo was steht). A propos keine Probleme: Noch einmal vielen Dank an Bastian Beyer (@bastian) für die Hilfe!

Foursquare Party 2013 (Trending @SXSW)

Foursquare Party 2013 (Trending @SXSW)

Auf der Party selber gab’s dann gute (tanzbare) Musik, diverse Getränke (und aufgrund eines sprachlichen Missverständnisses zwischen der Bedienung und mir habe ich indirekt ein ganz neues Mixgetränk erfunden – oder kannte jemand schon die Kombination von Diet Mountain Dew und Wodka?) und viel Spaß.

Wer wollte konnte sich beispielsweise auch party-technisch vor einem Greenscreen (quasi wie ein Bluescreen, nur halt in grün) in einem kleinen Vine-Video ablichten lassen. Witzige Sache.

Zwar war das Engagement von Foursquare auf der SXSW 2013 gegenüber den Vorjahren reduziert (einerseits ist man ja schon recht etabliert und andererseits gab es auch diesmal kein neues Feature eines finanzkräftigen Partners wie AMEX zu präsentieren), dennoch lohnte sich das ganze – und sei es „nur“ wegen der Kontakte.
Auch schön zu sehen, dass ein Vorstandschef eines Unternehmens immer noch sich selber in die Schlangen einreiht wie alle anderen Besucher auch und keinerlei VIP-Allüren an den Tag legt. 🙂

Übrigens: Die Foursquare-Party, die im Hype Hotel stattfand, dürfte eine der Locations sein, bei der die meisten Foursquare-Benutzer überhaupt gleichzeitig eingecheckt haben: Zwischenzeitlich waren über 3.400 Gäste parallel dort eingecheckt (siehe die Abbildung oben aus der SXSW-App)!

Panorama-Fotos von der Foursquare-Party zur SXSW 2013

Die nachfolgenden Panorama-Fotos von der Party hat Achim gemacht – in größerer Auflösung kann man sie sich anschauen, wenn man auf die Fotos klickt und dann auf der jeweiligen Bilderseite bei Flickr landet. Dort gibt es auch so Auflösungen wie 8640 x 1865 – die passen nicht so ganz hier ins Layout hinein.

Foursquare Party @ SXSW 2013

Foursquare Party @ SXSW 2013

Foursquare Party @ SXSW 2013

Vine-Videos von der Foursquare-Party zur SXSW 2013

Gerade wurde Vine ja schon erwähnt (ein Dienst, mit dem man 7 sec lange Videos erstellen und – primär via Twitter – verbreiten kann.

Hier ein paar der Vine-Videos, die während der Foursquare-Party entstanden sind:

Jens Matheuszik
Seit 2004 bloggt Jens unter anderem bei pottblog.de, wo es unter anderem um die Themen Medien, Sport aber auch das Ruhrgebiet geht.

Leave a Reply