28. März 2013 | geschrieben von Achim Hepp | 2 Kommentare

H&M auf Foursquare: Ein Vergleich zwischen Deutschland, Schweden und den USA

H&M (Logo)Vor knapp 2,5 Wochen ist H&M Deutschland mit einer Firmenseite auf Foursquare gestartet. Das wurde damals auch über die üblichen Kanäle (Twitter, Blogs, etc.) als Info rausgegeben. Wir hatten das zur Kenntnis genommen aber aus zwei Gründen zum damaligen Zeitpunkt nichts dazu gepostet. Der Hauptgrund war das wir in Austin mit der SXSW beschäftigt waren, der andere Grund was das es einfach nix interessantes darüber zu berichten gab. Die Firmenseite war leer. Ja, einfach leer.

Heute hatte ich mich dann dazu entschlossen noch einmal nachzugucken was sich so in der Zwischenzeit auf der Firmenseite getan hat. Und was seh ich? Die Firmenseite ist leer. Ja, einfach leer. Immer noch.

Ich finde so etwas für ein großes Unternehmen, welches ja mit großer Wahrscheinlichkeit entweder eine Abteilung für Social Media hat oder ansonsten eine Agentur einsetzen wird, schon etwas enttäuschend sich in dieser Art und Weise zu präsentieren. Da wäre ja sogar keine Seite besser.

Grund sich mal diese Präsenz auf Foursquare mit der des Mutterlandes von H&M, Schweden, und den USA anzusehen. Warum die USA? Weil a) Foursquare aus den USA kommt und b) dort generell der Einsatz von Social Media zur Firmenkommunikation weiter als in Europa ist. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Fangen wir mit der deutschen Firmenseite unter foursquare.com/hmdeutschland an:

 H&M Deutschland (Screenshot)

Der Screenshot zeigt übrigens die ganze (mehr oder weniger leere) Seite an, bei den USA und Schweden kann man in derselben Größe nur einen Teilbereich sehen.

Was gibt es denn nun hier? Als Banner ein Standardfoto ohne jegliches Branding. Das Logobild scheint mir etwas zu rot, jedenfalls im Vergleich. Der Text der Seite ist aber echt eine Frechheit.

Die Verweise auf Facebook, You Tube und Twitter sind mit nicht klickbaren URL’s. Die für Instagramm, Tumbr und Google+ ohne URL. Nicht genug Platz? Anscheinend, denn selbst Google+ wird nicht ausgeschrieben und mit G+ abgekürzt. Die Zeichen hätte man aber sparen können, wenn man die ganzen überflüssigen http://’s weggelassen hätte. Die URL für Twitter ist sowieso mehr als überflüssig, da der Twitter-Account direkt darunter verlinkt ist. Neben dem Link zur Firmenwebseite. Beim Link der Firmenwebseite landet man auch nicht wie erwartet auf der deutschen Seite, sondern auf einer internationalen Landingpage. Dort kann man sich zu seinem Land durchklicken. Großes Kino. 😉

Das war es dann auch. Und 28 Leute sind Fan der Seite in den 2,5 Wochen geworden. ich bin einer dieses exklusiven Kreises. 🙂

Und jetzt gucken wir uns mal die (von mir mal so genannte) Social Media-Profis aus den USA unter der Adresse foursquare.com/hmusa an:

 H&M USA (Screenshot)

Das Banner ist mit H&M und Foursquare gebranded und spricht den Nutzer direkt an. Das Logo hat das richtige rot, ist aber eher minderer Qualität. Man sieht Artefakte in der Grafik, da kann man noch nachbessern.

Der Text geht auf den Nutzer ein und informiert diesen über die Möglichkeiten bei Foursquare. Hier wird auch auf die URL der Website hingewiesen, ohne das unnötige http// zu verwenden. Gut so. 🙂 Als Links sind Twitter und Facebook direkt verlinkt. Für Facebook wurde der Homepage-Link zweckentfremdet, eine nötige Notlösung.

Dann gibt es derzeit 45 Fotos unterschiedlichster Art. Danach eine Karte mit allen Standorten auf Foursquare, man kann direkt zu der Seite des Ortes bei Foursquare springen. Die neuesten Updates zeigen Specials an. Und 38 Tipps hat H&M auch hinterlassen. Hier tut sich augenscheinlich etwas und die Bandbreite der Möglichkeiten von Foursquare wird genutzt um mit dem Kunden in Kontakt zu treten. Prima so.

320.415 Fans denken derzeit ähnlich wie ich und folgen H&M USA bei Foursquare.

Das ist also schon sehr unterschiedlich, was H&M Deutschland und H&M USA so auf die Beine bzw. auf Foursquare gestellt haben. Was ist denn nun mit dem Mutterhaus in Schweden? Die finden sich unter foursquare.com/hmsverige:

 H&M Schweden (Screenshot)

Auch in Schweden wird ein Banner mit den Logos von H&M und Foursquare verwendet. Etwas abstrakt gestaltet, aber mit einem Spruch ist es zumindest auf Foursquare zugeschnitten. Das Logo ist ähnlich der Qualität des Logos aus den USA – vermutlich identisch. Der Text scheint (ich kann ja kein Schwedisch) auch vernünftig zu sein und greift die Foursquare-thematik auf. Als Link gibt es nur Twitter.

Ähnlich den USA ist hier auch eine Karte mit allen Standorten eingebettet. Danach kommen derzeit 21 Tipps. Also eine solide Leistung. Die Seite hat derzeit 69.502 Fans, das ist ein gutes Verhältnis im Vergleich zu den USA finde ich.

Alles in allem haben sich meine Erwartungen bzw. Vorurteile erfüllt. Die USA nutzen das komplette Spektrum von Foursquare und Schweden macht auch eine gute Figur. Wann geht es denn nun mit H&M Deutschland auf Foursquare weiter bzw. endlich los?

Achim Hepp
Achim gründete zur Jahrtausendwende seine ersten Unternehmen im Bereich Onlinemarketing. 2010 eröffnete er in Dortmund die malihina medien, eine Agentur für digitale Kommunikation. Seit 2015 ist er Chief Digital Officer beim Kölner Startup Erste Digital.

Als Digitalexperte publiziert und spricht Achim weltweit auf Konferenzen und in Medien zu verschiedenen Fachthemen (unter anderem Wearables und Smarthome).

2 Antworten to “H&M auf Foursquare: Ein Vergleich zwischen Deutschland, Schweden und den USA”


  1. Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg() in /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-content/themes/mainstream/includes/theme-comments.php:66 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-content/themes/mainstream/includes/theme-comments.php(20): the_commenter_link() #1 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-includes/class-walker-comment.php(180): custom_comment(Object(WP_Comment), Array, 1) #2 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-includes/class-wp-walker.php(146): Walker_Comment->start_el('', Object(WP_Comment), 1, Array) #3 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-includes/class-walker-comment.php(140): Walker->display_element(Object(WP_Comment), Array, '5', 0, Array, '') #4 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-includes/class-wp-walker.php(371): Walker_Comment->display_element(Object(WP_Comment), Array, '5', 0, Array, '') #5 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-includes/comment-template.php(2096): Walker->paged_walk(Array, '5', 0, 0, Array) #6 /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/ in /www/htdocs/w00cb86b/allesfoursquare/wp-content/themes/mainstream/includes/theme-comments.php on line 66