18. Juli 2014 | geschrieben von Achim Hepp | 0 Kommentare

Foursquare-basiertes Spiel Landlord von Investoren aufgekauft

Landlord 3.0 (Logo)Ein paar wenige Spiele setzten auf der Datenbank von Foursquare auf, so z.B. Placescore. Das bekannteste ist jedoch Landlord, eine Art Monopoly mit echten Orten. Und Landlord wurde nun für eine unbekannte Summe von Investoren aufgekauft. Dieses gab der Entwickler in seinem Blog gestern bekannt.

Landlord existiert seit zweieinhalb Jahren und wurde laut Blog 50.000 in 90 Ländern runtergeladen. Über den Zeitraum gab es durchaus auch Höhen und Tiefen, beispielsweise die Ankündigung alle Spielstände zurückzusetzen. Erst nur für iOS, so gab es später auch eine Version für Android. Diese ist derzeit – ohne entsprechende – Information einfach aus dem PlayStore verschwunden. Auf der Webseite von Landlord wird diese aber noch beworben.

landlord_acquired_allesfoursquareNun wurde Landlord von eine Gruppe von – noch unbekannten – Investoren aufgekauft. Weder der Name, noch die Summe ist bekannt. Viel wichtiger ist aber für die Spieler wie es weitergeht. Laut Blogeintrag – der erste seit einem Jahr übrigens – soll das Spiel entsprechend weiterentwickelt werden und auch stabiler werden. Der Entwickler James Shrager [Twitter/LinkedIn] wird als Berater ein Teil des neuen Teams bleiben. Wir sind gespannt und bleiben an dem Thema dran.

Landlord für iOS im AppStore herunterladen
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Landlord für Android im PlayStore herunterladen
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁
Achim Hepp
Achim gründete zur Jahrtausendwende seine ersten Unternehmen im Bereich Onlinemarketing. 2010 eröffnete er in Dortmund die malihina medien, eine Agentur für digitale Kommunikation. Seit 2015 ist er Chief Digital Officer beim Kölner Startup Erste Digital.

Als Digitalexperte publiziert und spricht Achim weltweit auf Konferenzen und in Medien zu verschiedenen Fachthemen (unter anderem Wearables und Smarthome).

Leave a Reply