27. Juni 2013 | geschrieben von Achim Hepp | 0 Kommentare

BlackBerry und Foursquare – ein kleiner Rückblick (mit vielen Badges)

BlackBerry (Logo)Seit der letzten Gerätegeneration und dem Betriebssystem BlackBerry 10 ist Foursquare auf den Geräten von BlackBerry vorinstalliert. Und da uns BlackBerry das aktuelle Z10 zum Test zur Verfügung gestellt hat, so wollen wir einmal (vor unserem Testbericht nächste Woche) auf die durchaus interessante Historie von BlackBerry und Foursquare zurückblicken.

Schon auf der Startseite von Foursquare sieht man das BlackBerry neben iOS und Android die dritte Plattform ist, die aktiv mit einer Schaltfläche beworben wird. Also noch vor Windows Phone. Das ist ein deutliches Zeichen und auch in den Anfängen von Foursquare war BlackBerry eine der Plattformen, die mit einer nativen App bedacht worden ist.

   Foursquare_Devices

Diese Unterstützung für die Plattform hat BlackBerry wie kaum eine andere Firma auf Foursquare zurückgezahlt. Seit Jahren nutzt die Firma Foursquare als Werbemittel und hat regelmässig Badges gesponsert.

DevCon 10 (Badge)Im September 2010 gab es die Entwicklerkonferenz für Blackberry, die DevCon, in San Francisco.

Hier gab es den allerersten Blackberry Badge, den man dort an verschiedenen Orten freischalten konnte. Damals gab es noch keine Partner Badges und alle Badges waren rund. Hatte man dann den Badge, so konnte man sich auch ein T-Shirt am Stand von BlackBerry abholen.

devcon2011Im Januar 2011 gab es dann einen Badge zur CES (Consumer Electronic Show) in Las Vegas.

Man musste dafür vor Ort auf der Messe am Stand einchecken und die Aktion wurde auch aktiv via Twitter promotet („Your #CES to do list is short and sweet. Get the #BlackBerryScene badge on @foursquare & meet the #PlayBook. We believe in you!“). Am Stand bekam man beim Check-in auch noch ein T-Shirt vom BlackBerry Blog.

MWC 2011 (Badge)Direkt im Anschluss an die CES gab es im Februar 2011 sofort noch einen Badge, und zwar zum MWC (Mobile World Congress) in Barcelona.

Diesmal gab es nicht per se T-Shirts so lange der Vorrat reicht, diese waren auf die ersten 200 Personen beschränkt. Der allererste Nutzer der den freigeschalteten Badge am Stand von BlackBerry vorzeigte, der bekam sogar ein zwei Karten für die Global Mobile Awards Congress Party & Awards Celebration.

SXSW 2011 (Badge)Im nächsten Monat, März 2011, stand dann in Austin, Texas die SXSW (South by Southwest) an.

Und wie üblich, man konnte sich wieder einmal T-Shirts und anderes Zeugs bei BlackBerry abholen. Die ganze Aktion wurde auch abermals schön via Twitter unterstützt. Und der Badge war auch mal etwas anderes und hat mit dem Cowboyhut den Ort der Veranstaltung aufgegriffen.

BlackBerry Swarm (Badge)Ebenfalls im März 2011 gab es dann einen besonderen Badge von BlackBerry, den Blackberry Swarm Badge.

Es war der erste BlackBerry Badge, welcher nicht zu einer Messe veröffentlicht wurde. Und es war der erste Badge den Foursquare exklusiv in Asien rausbrachte. Man konnte ihn vor Ort in Jakarta, Indonesien beim Blackberry’s Live and Rockin’ Event freischalten. Wie üblich für einen Swarm Badge, so war eine gewissen Anzahl von Leuten dafür nötig. In diesem Fall waren die benötigte Zahl 2.000 eingecheckte Nutzer.

Leider gab es danach keine Badges mehr, aber BlackBerry hat weiterhin die Plattform Foursquare aktiv genutzt. Der Account von BlackBerry checkt auch weiterhin ein und die Firmenseite wird auch immer wieder aktualisiert.

   BlackBerry (Firmenseite)

Über eine halbe Million Nutzer folgen der Seite, das ist ein klarer Beleg der ganzen Aktionen. Wir sind gespannt, wie sich diese „Partnerschaft“ weiterentwickelt und was wir noch so von BlackBerry sehen werden. Und sei es nur mal wieder ein neuer Badge.

Die Aktionen laufen jedenfalls auch weiter. Bei der SXSW 2013 gab es entsprechend Specials via Foursquare, die man im BlackBerry Haus freischalten konnte. Es gab einen Thermobecher via Check-in Special, den wir damals in unserer Aktion SXSW 2013: Goodies, Giveaways und Gimmicks (Gewinnspiel) verlosten. Dazu wurde das Z10 präsentiert, das erste BlackBerry mit Foursquare vorinstalliert. Den Test dazu gibt es dann in der nächsten Woche bei allesfoursquare.

Achim Hepp
Achim gründete zur Jahrtausendwende seine ersten Unternehmen im Bereich Onlinemarketing. 2010 eröffnete er in Dortmund die malihina medien, eine Agentur für digitale Kommunikation. Seit 2015 ist er Chief Digital Officer beim Kölner Startup Erste Digital.

Als Digitalexperte publiziert und spricht Achim weltweit auf Konferenzen und in Medien zu verschiedenen Fachthemen (unter anderem Wearables und Smarthome).

Leave a Reply